Sie befinden sich hier:Home arrow Biographie
PDF Drucken

Hermann Leopoldi wird am 15. August 1888 als Hermann Kohn in dem Wiener Vorort Gaudenzdorf in der Schönbrunner Straße 69 geboren (heute Wien 12, Meidling, Schönbrunner Straße 219).

1904 erstes Engagement als Pianist, Tournee durch Niederösterreich
1911 Heirat mit Eugenie Kraus
1912 Geburt des Sohnes Norbert
1915 Geburt der Tochter Gertrude
1916 Erster großer Auftritt im Ronacher
1921 Der Wiener Magistrat genehmigt die Änderung des Famieliennamens Kohnin den vom Vater übernommenen Künstlernamen Leopoldi. Der Bescheid erstreckt sich auf die beiden Brüder, deren Frauen und Kinder.
1922 Zusammen mit dem Conferencier Fritz Wiesenthal eröffnet Leopoldi in den so genannten "Olympia-Sälen" in der Rothgasse 5 das Kabarett "L.W."
1924 Die Brüder Hermann und Ferdinand legen die Prüfung "zur Führung eines Kraftwagens mit Explosionsmotor" ab und kaufen sich gemeinsam ein Automobil.
1925 muss das erfolgreichste Kabarett Wiens wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten schließen. Leopoldi geht nach Berlin.
1929 Erstes Engagement mit Betja Milskaja.
1937 erhält er "Silbernes Verdienstzeichen" verliehen.
1938 Am 26.4. wird Hermann Leopoldi aus seiner Wohnung in der Marxergasse abgeholt. Abtransport nach Dachau.
1939 Im Jänner gelingt es Leopoldis Familie — seine Schwiegereltern haben ein Geschirrgeschäft in New York und konnten Tochter Jenny und die Kinder noch während Hermanns KZ-Zeit nach USA nachkommen lassen —, ihn freizukaufen. Sie schicken das so genannte "Affidavit", und am 6. Februar kann er sich von der Devisenstelle des Finanzamtes Landstraße eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung abholen. Am 11. Februar erhält er den Reisepass mit vier Wochen Gültigkeitsdauer. Überfahrt nach USA. Zusammentreffen mit Helly Möslein.
1944 stirbt Bruder Ferdinand (1886 - 1944).
1947 Rückkehr nach Österreich.
1951 Leopoldi wird wieder Österreicher.
1955 Geburt des Sohnes Ronald.
1958 Leopoldi erhält am 17. Oktober, kurz nach seinem 70. Geburtstag, das "Goldene Verdienstzeichen der Republik Osterreich".
1959 Am 28. Juni stirbt Hermann Leopoldi in seinem 71. Lebensjahr an den Folgen eines Herzinfarkts.
 
 

© 2017 Alle Rechte vorbehalten .::. Page and Design by raven-worx